Nachruf PDF Drucken E-Mail
Nach langer schwerer Krankheit verstarb unser Initiator Dr. Werner Gumpert am 11.06.2013 im Alter von 77 Jahren. Wir werden in seinem Sinne weiterarbeiten und IDIMA als leistungsfähigen Verbund kreativer Ingenieurbüros weiterentwickeln - im Interesse unserer Kunden.
 
IDIMA Services - Ein Verbund westsächsischer Ingenieurdienstleister PDF Drucken E-Mail

Ingenieurdienstleistungen aus einer Hand

Der Maschinenbau als größter industrieller Arbeitgeber und oft wichtigster Partner in der Entwicklung und Umsetzung von Innovationen hat quantitativ und qualitativ eine Schlüsselstellung in der deutschen Wirtschaft. Gemessen an den 6.000 Unternehmen und 900.000 Beschäftigten gehört er zu den führenden Industriezweigen Deutschlands. Basierend auf einer engen Verflechtung von Innovation, Forderungen der Bedarfsträger (vorwiegend OEMs des Fahrzeugbaus und der Luft- und Raumfahrt) und einer fachlich breit gefächerten Infrastruktur von Zulieferern und Dienstleistern und stellt der Maschinenbau damit eine sichere Industriebranche für den Produktionsstandort Deutschland dar.

Die Wettbewerbsfähigkeit des Maschinenbaus wird zunehmend geprägt von der Symbiose qualitativ hochwertiger Maschinen und attraktiver Dienstleistungen. Dabei bestimmen verstärkt Innovationen und Dienstleistungen das Wachstum und die Beschäftigung der Maschinenbauunternehmen.

Besonders das Service-Engineering hilft ihnen,

- Entwicklungskosten zu senken,
- Entwicklungszeiten zu verkürzen,
- die Fertigung effektiver zu gestalten und
- die Marktchancen zu verbessern,

indem es neueste ingenieurwissenschaftliche Erkenntnisse für spezielle kundenbezogene Dienstleistungen anwendet.

Viele derartige Dienstleistungen werden im westsächsischen Raum durch verschiedene Klein- und Kleinstunternehmen, darunter mehrere Ingenieur-Konstruktionsbüros, angeboten. Die große Fachkompetenz, die diese Unternehmen besitzen, und die Spezifik der Dienstleistungen führen jedoch auch zu inneren Organisationsschwierigkeiten dieser Dienstleister. So ist z. B. der Aufwand für Akquisition im Verhältnis zum Leistungsangebot zu groß. Es fehlt eine Marktplattform, von der aus auch größere Unternehmen bedient werden können, und es ist keine systematische Informationsgewinnung möglich.

Auf Initiative des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI) und der Verbundinitiative Maschinenbau Sachsen (VEMAS) haben sich daher sieben Ingenieurdienstleister aus Westsachsen zusammengeschlossen, um Ihre Leistungskraft zu bündeln.

Der Verbund IDIMA – Ingenieurdienstleistungen für den Maschinenbau bietet unter dem Punkt Partnerfirmen sein Leistungsspektrum an. Gleichzeitig steht der Verbund auch weiteren Dienstleistungsunternehmen offen, sofern sie die Kooperationsvereinbarung akzeptieren.

Das Lead-Unternehmen des Verbundes, die ERCON GbR, nimmt gern Ihre Wünsche und Fragen entgegen.
(info(at)ercon-chemnitz.de, Telefon +49 (0) 371 - 866 16 30)